Welchen Wert hat Mandelmus für die Ernährung?

Mehrere wissenschaftliche Studien ergaben, dass der Konsum von Mandeln bzw. von Mandelprodukten wie Mandelmus das Risiko senkt, an Herz-Kreislauf Problemen zu erkranken. Außerdem wurde auch beobachtet, dass Mandeln sich positiv auf den Cholesterinspiegel auswirken.

Brotaufstrich oder Butterersatz
Brotaufstrich oder Butterersatz

Anhand der in Mandeln bzw. Mandelmus vorhandenen Inhaltsstoffe und sekundären Pflanzenstoffe kann man darauf schließen, dass der Konsum von Mandeln Diabetes vorbeugen kann und außerdem zur Stärkung der Knochen beitragen kann. Zudem unterstützen die mandeleigenen Pflanzenstoffe die Gesundheit des Verdauungstrakts.
Folglich sind Mandeln auf jeden Fall gesund!

Mit dem Verzehr von dreißig bis sechzig Gramm pro Tag können Sie bereits einen positiven Effekt für die Gesundheit erreichen.

Daher haben wir recherchiert ob Mandelmus für Babys und Kleinkinder geeignet ist. Auch in der Schwangerschaft bietet es eine nützliche Nahrungsergänzung aufgrund des hohen Folsäure-Gehaltes der wichtig für die Zellentwicklung des Ungeborenen ist. Und auch zum einleiten der Wehen wird Mandelmus verwendet.